LernWerk Bocholt
Die Stadt Bocholt plant im Rahmen des Gesamtprojektes KuBAal das „Lernwerk“ als Zentrum für Begegnungen, Bildung und Kultur in den Räumen des ehemaligen Generalgebäudes der Fa. Herding zu entwickeln. Zielsetzung ist es, viele Akteure in einem Haus zusammenzuführen. Durch die gemeinsame Nutzung von Flächen sollen sich die verschiedenen Nutzungsgruppen gegenseitig fördern, unterstützen und inspirieren. Die Kommunikation zwischen den Akteuren sollen durch ein offenes Haus mit gemeinsam genutzten Flächen angeregt und gefördert werden. Im Entwurf wird dieser Leitgedanke und die besondere Industriearchitektur Gestalt prägend berücksichtigt. Die Großzügigkeit und Einzigartigkeit des historischen Gebäudes soll im „Lernwerk“ weiter verfügbar bleiben. Kreative Produktionseinheiten sind als Teile des Ganzen erlebbar in die weitgehend belassenen industriellen Produktionsebenen eingestellt. Die Erschließungs- und Aufenthaltszonen durchziehen die kreativen Produktionseinheiten derart, dass das offene Haus in allen Bereichen erlebbar ist.