Musikschule Solingen
Eine ehemalige alte Industriehalle auf dem Evertzgelände in Solingen erhielt mit dem Einzug der Musikschule eine neue Nutzung. Dazu waren ein paar bauliche Ergänzungen notwendig, um die großzügige Hallenkonstruktion für musikalische Veranstaltungen auch wirklich nutzen zu können. Die Idee der Architekten war es, alle notwendigen Funktionen in eingestellten Containern unterzubringen: Küchen-, Garderoben-, Sanitär-, Ver- und Entsorgungscontainer sowie mobile Container, die der jeweiligen Hallennutzung angepasst werden können. Über die vorhandene Kranbahn oder wahlweise auch über den Staplerbetrieb können vorkonfektionierte Container "umgesetzt" werden. Sämtliche Container sind stapelbar und bei Nichtgebrauch mit minimalen Platzaufwand zu lagern. Die historische Gebäudehülle bleibt unberührt und die ursprüngliche Halle mit ihrer Stahl-/Glaskonstruktion noch in ihrer Gesamtheit erlebbar. Bunte Wandfelder im Inneren und ein neues Eingangsschiebetor geben Hinweise auf die neue Nutzung in der "alten" Halle.