Neben der Erhaltung der auf dem Grundstück vorgefundenen ökologischen Qualitäten sowie der Aufwertung durch energetische und grünplanerische Maßnahmen werden Grundsätze ökologischen Handelns auch im Inneren durch die Auswahl langlebiger, natürlicher Baustoffe wie Holz und Steinböden ergänzt. Der Einsatz von großflächigen Verglasungen in allen Aufenthaltsbereichen und der damit erzielte passive Solarenergieeffekt bei gleichzeitiger hoher Wärmedämmung der Massivbauteile reduziert in erheblichem Maße den Jahresenergiebedarf der Gebäude. Die Energieversorgung erfolgt durch ein mit Gas betriebenes Blockheizkraftwerk, das ebenso zentrale Warmwasserbereitung gewährleistet. Durch diese gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme wird der Ausnutzungsgrad des eingesetzten Brennstoffs erheblich erhöht. Gleichzeitig findet eine Entlastung bestehender, zum Teil veralteter Kraftwerke statt.