Landeswettbewerb 2014 Aachen - Campus West
Wohnen und Leben in einem Hochschulquartier

Mit dem in Kammstrukturen organisierten viergeschossigen Wohnriegel auf der Südseite des Grundstücks wird zum Campusband der Stadtraum zwischen Wohngebiet und Verkehrsader durchgehend räumlich gefasst und schalltechnisch das neu zu entwickelnde Wohngebiet abgeschirmt.

Zwischen dieser neuen städtebaulichen Kante und der bestehenden straßenbegleitenden Bebauung an der Süsterfeldstraße wird das Wettbewerbsgebiet als Campus-Wiese gestaltet. Dabei wird das bestehende nordöstlich abfallende Gelände nur leicht nachmodelliert. Mit gezielt in die Landschaft aingestellten Mauerwinkeln werden aus dem überwiegend belassenen Hang einzelne Terrassen herausgestanzt. So entstehen in der Landschaft Plateaus, auf die die Gebäudestrukturen als Solitäre in der Campus-Wiese platziert werden.