Studentenapartments Tiegelstrasse
Das ehemals zur evangelischen Gemeinde gehörende Lutherhaus aus dem Jahr 1957 wird heute als Apartmenthaus für Studierende genutzt. Das Grundstück liegt in unmittelbarer Nähe zur Universität Essen innerhalb einer Grünanlage. Nach langjährigem Leerstand rettete das Studierendenwerk Essen-Duisburg dieses Gebäude vor dem weiteren Verfall und realisierte als Bauherr die radikale Umwandlung von einem Gemeindehaus zu einer studentischen Wohnanlage. Der Bestandsbau musste erhalten bleiben, da ein Abbruch eine neue Baugenehmigung innerhalb des bestehenden B-Plans nicht mehr erlaubte. Die Aufstockung um ein Staffelgeschoss und die Ergänzung einer außenliegenden Erschließung erhöhte die Bruttogeschossfläche von 969 m² auf 2.170 m² und ermöglichte so die wirtschaftliche Realisierung von 24 Einzelapartments mit ca. 25 m² und 6 Doppelapartments mit ca. 51 m². Im Staffelgeschoss ist eine separate Wohnung mit ca. 200 m² angeordnet, welche flexibel in drei Einheiten aufteilbar ist.