Wohnheim Eckenbergstrasse Essen
Bei dem Gebäude handelt es sich um ein U-förmiges, achtgeschossiges Gebäude, das Mitte der 70er-Jahre in unmittelbarer Nähe der A40 errichtet wurde. Ziel der Modernisierungsmaßnahme ist einerseits eine strukturelle Anpassung im Inneren des Gebäudes sowie eine entsprechende energetische Modernisierung. Im Zuge der energetischen Modernisierung wird die komplette Außenhülle des Gebäudes (Fassade, Fenster und Dachflächen) erneuert und auf einen aktuellen Energiestandard gebracht. Ziel der Planung ist, die Kennwerte für Fördermittel nach dem KFW-Förderprogramm Effizienzhaus 70 zu erreichen. Somit unterschreitet die Modernisierung hinsichtlich ihrer energetischen Kennwerte selbst ein Neubaustand bezogen auf die EnEV 2007 um 30%. Zur Erreichung dieses Energiestandards sowie zur Verbesserung des Komforts aufgrund der sehr hohen Belegungsdichte ist eine komplette Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung für das Gebäude vorgesehen. Hierdurch wird auch der notwendige Schallschutz bei gleichzeitiger Sicherstellung des hygienisch erforderlichen Luftwechsels erreicht.