Zur Verbesserung der Nutzungsmöglichkeiten wurde für sämtliche Wohn- und Aufenthaltsbereiche ein abgestimmtes Innenausbaukonzept entwickelt und umgesetzt. Alle Apartments erhalten eine in funktionaler und technischer Hinsicht optimierte Möblierung. Durch die Entwicklung eines auf die Raumgeometrie angepassten Innenausbaus kann die Raumausnutzung deutlich verbessert werden. Gleichzeitig entfallen durch die Integration der Gebäudetechnik aufwändige Unterputz- und störende Aufputzinstallationen. Auch die Ausstattung der gemeinschaftlichen Wohnbereiche und Küchen erfolgt im Rahmen eines durchgehenden Gestaltungskonzeptes. Somit wird der sich bereits Außen abzeichnende hohe Gestaltungsanspruch im Innenbereich fortgeführt.

Fertigstellung Oktober 2013

Deutscher Bauherrenpreis Modernisierung 2015: Engere Wahl