Wohnpark Friedenshöhe Wuppertal
Die besondere Lage des Wohnparks als Ausläufer des Waldgebietes Friedenshöhe mit herausragendem Blick über Wuppertal ist entwurfsprägend: Wohnen im Park.
Die im bestehenden, nördlich abfallenden Gelände existierenden Plateaus werden aufgenommen, die steileren Hänge nur leicht nachmodelliert. Mit gezielt in die Landschaft eingestellten Gebäudesockeln, in denen sich die Tiefgaragen und Nebenräume befinden, wird die Basis für drei Gebäude gesetzt. Über die Höhenstaffelung und Verfaltung sowie Verdrehung der Kuben entstehen zwischen den Gebäuden fließende Räume, die die durchgehende Gestaltung des Wohnparks überall erlebbar werden lassen. Die Gebäude fügen sich auf diese Weise gut in die Parklandschaft und die Topographie ein. Die gefalteten Baukörper sind dabei derart versetzt in den Hang gelegt, dass Sichtachsen durch die Landschaft über Wuppertal entstehen. In unterschiedlicher Weise wird so die Besonderheit des Ortes erlebbar gemacht.