Aktuelles

 

Seminar Holzbaulösungen im Geschosswohnungsbau

Der Holzbau erlebt in der jüngsten Vergangenheit erhebliche Weiterentwicklungen. Wurden Holzbaulösungen bisher überwiegend im Bereich von Einfamilienhäusern realisiert, findet er in den letzten Jahren auch im Bereich des Geschosswohnungsbaus vermehrt Anwendung. Im Rahmen der aktuellen gesellschaftlichen Diskussion über die Notwendigkeit der kurzfristigen Schaffung von preiswerten Wohnraum spielt Holz als Leichtbauweise vor allem im Bereich von Aufstockungen eine große Rolle. Aber auch beim Neubau werden Holzbaulösungen vor allem durch den Trend zu vorgefertigten Bauweisen immer öfter diskutiert. Neben den oft positiv eingeschätzten emotionalen Aspekten von Holz sind es zunehmend auch die positiven ökologischen Aspekte die eine Beschäftigung mit dem Materal beflügeln. Prof. Christian Schlüter erläutert im Seminar die Chancen und Risiken von Holzbaulösungen im Geschosswohnungsbau sowohl hinsichtlich der theoretischen und baurechtlichen Grundlagen aber vor allem anhand zahlreicher Praxisbeispiele.

Seminar Holzbaulösungen im Geschosswohnungsbau

 

Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum

Bezahlbares Wohnen bestimmt die Diskussionen über Deutschland hinaus. Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt zeigt im Rahmen der Ausstellung "Wohnen für alle" die Vielfältigkeit, Kreativität und Qualität des aktuellen Wohnungsbaus in Europa, darunter auch unser Projekt "Studentisches Wohnen am Lodyweg" in Hannover.

Ein Katalog erscheint Ende 2018 im Zusammenhang mit einer weiteren Ausstellung im DAM.
Ausstellung: 18. Mai – 09. September 2018

Wohnen für alle

 

Vielfalt mit Holzsystembau

Das kommunale Bauen umfasst ein weites Spektrum an Aufgaben, sei es der Bau und die Erweiterung von Schulen und weiteren öffentlichen Einrichtungen, die Unterbringung von Flüchtlingen oder die Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum durch kommunale Wohnungsunternehmen. Moderne und klimafreundliche Holzbausysteme eignen sich in besonderem Maße zur nachhaltigen und wirtschaftlichen Umsetzung dieser Bauaufgaben und stellen so eine attraktive Möglichkeit dar, die Baunachfrage in den Bereichen des kommunalen Bauens zeitnah zu bedienen. Über "Vielfalt mit Holzsystembau" spricht Dipl.-Ing. Architekt Michael Müller in seinem Vortrag im Rahmen des Workshops "Kommunale Bauaufgaben in Holzsystembauweise" am 16.05.2018 in Münster. Ziel ist es, Planer und Bauentscheider der öffentlichen und privaten Hand über aktuelle Anwendungsmöglichkeiten und Potenziale des Holzbaus zu informieren. Dies erfolgt durch die Vorstellung von Praxisbeispielen und im Rahmen einer begleitenden Fachexkursion.

Programm

 

Sporthalle am St.-Anna-Gymnasium in Betrieb genommen

Nach diversen Modernisierungsmaßnahmen an Fachklassenräumen und einer umfangreichen Brandschutzsanierung wurde in den letzten Jahren insbesondere der Eingangs- und Verwaltungsbereich des Wuppertaler St.-Anna-Gymnasiums grundlegend umstrukturiert, eine Mensa integriert sowie das Schwimmbad und die Kapelle saniert. Diese kontinuierliche Verbesserung der Raumqualitäten wurde mit dem unlängst fertiggestellten Umbau der Schulsporthalle fortgesetzt.