Aktuelles


Umweltwirtschaftspreis.NRW: Wir sind nominiert!

Mit einer Dotierung von 60.000 Euro loben das Umweltministerium und die NRW.BANK in diesem Jahr erstmals den Umweltwirtschaftspreis.NRW aus. Der Preis richtet sich an innovative Unternehmen der sogenannten „Green Economy“. Mit dem neu konzipierten Preis stellen die NRW.BANK und das Umweltministerium NRW herausragende Unternehmen ins Rampenlicht, die mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen ökonomischen Erfolg und ökologische Wirkung vereinen. Die Bewerber müssen belegen, dass sie nicht nur einzelne umweltrelevante ...

Auszeichnung vorbildlicher Bauten in NRW 2020

Unser Projekt "Apartments für Studierende" in Essen zählt zu den 30 ausgewählten vorbildlichen Bauten in NRW. Die Jury lobte u.a. die Wiederverwendung des Rohbaus und die Ergänzung als Holzkonstruktion als wesentlichen Beitrag zur Ressourcenschonung. Das Land Nordrhein-Westfalen lobt alle fünf Jahre in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen die „Auszeichnung vorbildlicher Bauten in Nordrhein-Westfalen“ aus. Das aktuelle Verfahren erreichte mit 273 eingereichten Projekten die bislang stärkste Bewerberzahl ...

Fünf neue Wohnheime in Wuppertal eingeweiht

Mehr als 1.000 Wohnheimplätze bietet das Hochschul-Sozialwerk Wuppertal (HSW) in unmittelbarer Nähe zur Bergischen Universität an. Am 27.08.2020 wurden an der Max-Horkheimer-Straße in Anwesenheit von Staatssekretär Jan Heinisch (Bauministerium NRW), Bürgermeister Andreas Mucke, Uni-Rektor Lambert T. Koch sowie dem Geschäftsführer des Hochschul-Sozialwerks Fritz Berger insgesamt 132 weitere Plätze feierlich eingeweiht. Die fünf neuen Wohnheime für Studierende erreichen den Goldstatus der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB. Diese Zertifizierung stellt im öffentlich geförderten Wohnungsbau derzeit …

Wettbewerb Neubau Goetheschule in Marl: 1. Preis

Der Architektenwettbewerb zum Neubau der Goetheschule an der Hervester Straße in Marl ist entschieden: Einstimmig setzte die Fachjury den Entwurf von ACMS Architekten und KRAFT.RAUM. Landschaftsarchitekten auf Platz eins. Insgesamt 19 Wettbewerbsbeiträge sind bei der Stadt Marl eingegangen. Die Entwürfe aller Teilnehmer werden von ...

> alle News anzeigen

 
 

Projekte

Wir sind Spezialisten für besondere Lösungen, nicht für funktionale Standards.

 

Trotz der Vielfalt an realisierten, funktional sehr unterschiedlichen Bauaufgaben sind wir auch hoch spezialisiert. Diese besonderen Kompetenzen bündeln sich in speziellen inhaltlichen Feldern wie Ressourceneffizienz, Bauen im Bestand, Vorfertigung sowie Lehre und Forschung. Das ist der rote Faden der unsere inhaltlich und funktional sehr breit gefächerten Bauaufgaben verbindet.

Die Ressourceneffizienz im Sinne langfristig tragfähiger Lösungen unter Minimierung der Energieverbräuche für Herstellung, Nutzung und Recycling bei gleichzeitiger wirtschaftlicher Optimierung und Schaffung höchster Aufenthaltsqualität steht bei allen Projekten im Mittelpunkt.

Das Bauen im Bestand ist für uns mehr Chance als Risiko im Hinblick auf eine Verbesserung der Energieeffizienz, der Wirtschaftlichkeit aber vor allem auch der Nutzungsmöglichkeiten. Baukultur und Gestaltungsfragen sind hierzu keine Widersprüche. Oft sind sie auch erst durch eine Sanierung zu erreichen.

Die Vorfertigung von Baukomponenten ist sowohl für die Bestandsanpassung aber natürlich auch für den Neubau für uns seit über 20 Jahren eine absolute Selbstverständlichkeit. Die Hauptmotivation hierzu liegt neben den möglichen wirtschaftlichen Vorteilen in der für energetisch optimierte Gebäude immer wichtigeren Frage der Bauqualität.

Die Entwicklung und Validierung neuer innovativer Lösungsansätze wird in vielen Bauprojekten durch begleitende Forschungsvorhaben unterstützt. Hierzu erfolgt eine Zusammenarbeit mit Fördergebern wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und vielfältigen Ministerien auf Landes- und Bundesebene.



> alle Projekte anzeigen