Aktuelles


Grundsteinlegung Internationales Quartier, Hannover


Im Auftrag des Studentenwerks Hannover planen wir den Neubau eines Wohngebäudes für Studierende mit einer Versammlungsstätte im Erdgeschoss. Auf dem Grundstück an der Dorotheenstraße stand zuvor ein zweigeschossiges Gemeinschaftsgebäude. Dieses wurde aufgrund seines maroden Zustands abgebrochen. Der Neubau wird zum Wintersemester 2019/2020 insgesamt 68 Wohnheimplätze bieten. Eine erste Etappe auf dem Weg dahin ist geschafft, am 02. Juli 2018 wird der Grundstein gelegt. Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur …


Tag der Architektur 2018


„Architektur bleibt“ lautet das Motto für den diesjährigen Tag der Architektur. Bundesweit werden am 24. Juni 2018 interessante neue Gebäude geöffnet. Architekten führen hindurch, erklären ihre Häuser, stellen sich den Fragen und Meinungen der Besucher. Mit der Veranstaltung möchten die Architektenkammern dazu beitragen, Architektur als gebaute Umwelt, als Kunst für den alltäglichen Gebrauch im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Führungen durch das im Oktober 2017 fertiggestellte Studentenwohnhaus Klaus Bahlsen werden ...

Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum

Bezahlbares Wohnen bestimmt die Diskussionen über Deutschland hinaus. Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt zeigt im Rahmen der Ausstellung "Wohnen für alle" die Vielfältigkeit, Kreativität und Qualität des aktuellen Wohnungsbaus in Europa, darunter auch unser Projekt "Studentisches Wohnen am Lodyweg" in Hannover. Ein Katalog erscheint Ende 2018 im Zusammenhang mit einer weiteren Ausstellung ...

> alle News anzeigen

 

 

 

 
 

Projekte

Wir sind Spezialisten für besondere Lösungen, nicht für funktionale Standards.

 

Trotz der Vielfalt an realisierten, funktional sehr unterschiedlichen Bauaufgaben sind wir auch hoch spezialisiert. Diese besonderen Kompetenzen bündeln sich in speziellen inhaltlichen Feldern wie Ressourceneffizienz, Bauen im Bestand, Vorfertigung sowie Lehre und Forschung. Das ist der rote Faden der unsere inhaltlich und funktional sehr breit gefächerten Bauaufgaben verbindet.

Die Ressourceneffizienz im Sinne langfristig tragfähiger Lösungen unter Minimierung der Energieverbräuche für Herstellung, Nutzung und Recycling bei gleichzeitiger wirtschaftlicher Optimierung und Schaffung höchster Aufenthaltsqualität steht bei allen Projekten im Mittelpunkt.

Das Bauen im Bestand ist für uns mehr Chance als Risiko im Hinblick auf eine Verbesserung der Energieeffizienz, der Wirtschaftlichkeit aber vor allem auch der Nutzungsmöglichkeiten. Baukultur und Gestaltungsfragen sind hierzu keine Widersprüche. Oft sind sie auch erst durch eine Sanierung zu erreichen.

Die Vorfertigung von Baukomponenten ist sowohl für die Bestandsanpassung aber natürlich auch für den Neubau für uns seit über 20 Jahren eine absolute Selbstverständlichkeit. Die Hauptmotivation hierzu liegt neben den möglichen wirtschaftlichen Vorteilen in der für energetisch optimierte Gebäude immer wichtigeren Frage der Bauqualität.

Die Entwicklung und Validierung neuer innovativer Lösungsansätze wird in vielen Bauprojekten durch begleitende Forschungsvorhaben unterstützt. Hierzu erfolgt eine Zusammenarbeit mit Fördergebern wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und vielfältigen Ministerien auf Landes- und Bundesebene.



> alle Projekte anzeigen