Aktuelles


Seminar Holzbaulösungen im Geschosswohnungsbau


Der Holzbau erlebt in der jüngsten Vergangenheit erhebliche Weiterentwicklungen. Wurden Holzbaulösungen bisher überwiegend im Bereich von Einfamilienhäusern realisiert, findet er in den letzten Jahren auch im Bereich des Geschosswohnungsbaus vermehrt Anwendung. Im Rahmen der aktuellen gesellschaftlichen Diskussion über die Notwendigkeit der kurzfristigen Schaffung von preiswerten Wohnraum spielt Holz als Leichtbauweise vor allem im Bereich von Aufstockungen eine große Rolle. Aber auch beim Neubau ...


Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum

Bezahlbares Wohnen bestimmt die Diskussionen über Deutschland hinaus. Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt zeigt im Rahmen der Ausstellung "Wohnen für alle" die Vielfältigkeit, Kreativität und Qualität des aktuellen Wohnungsbaus in Europa, darunter auch unser Projekt "Studentisches Wohnen am Lodyweg" in Hannover. Ein Katalog erscheint Ende 2018 im Zusammenhang mit einer weiteren Ausstellung ...


Vielfalt mit Holzsystembau

Über "Vielfalt mit Holzsystembau" spricht Dipl.-Ing. Architekt Michael Müller in seinem Vortrag im Rahmen des Workshops "Kommunale Bauaufgaben in Holzsystembauweise" am 16.05.2018 in Münster. Ziel ist es, Planer und Bauentscheider der öffentlichen und privaten Hand über aktuelle Anwendungsmöglichkeiten und Potenziale des Holzbaus zu informieren. Dies erfolgt durch die Vorstellung von Praxisbeispielen und im Rahmen einer begleitenden Fachexkursion ...


> alle News anzeigen

 

 

 
 

Projekte

Wir sind Spezialisten für besondere Lösungen, nicht für funktionale Standards.

 

Trotz der Vielfalt an realisierten, funktional sehr unterschiedlichen Bauaufgaben sind wir auch hoch spezialisiert. Diese besonderen Kompetenzen bündeln sich in speziellen inhaltlichen Feldern wie Ressourceneffizienz, Bauen im Bestand, Vorfertigung sowie Lehre und Forschung. Das ist der rote Faden der unsere inhaltlich und funktional sehr breit gefächerten Bauaufgaben verbindet.

Die Ressourceneffizienz im Sinne langfristig tragfähiger Lösungen unter Minimierung der Energieverbräuche für Herstellung, Nutzung und Recycling bei gleichzeitiger wirtschaftlicher Optimierung und Schaffung höchster Aufenthaltsqualität steht bei allen Projekten im Mittelpunkt.

Das Bauen im Bestand ist für uns mehr Chance als Risiko im Hinblick auf eine Verbesserung der Energieeffizienz, der Wirtschaftlichkeit aber vor allem auch der Nutzungsmöglichkeiten. Baukultur und Gestaltungsfragen sind hierzu keine Widersprüche. Oft sind sie auch erst durch eine Sanierung zu erreichen.

Die Vorfertigung von Baukomponenten ist sowohl für die Bestandsanpassung aber natürlich auch für den Neubau für uns seit über 20 Jahren eine absolute Selbstverständlichkeit. Die Hauptmotivation hierzu liegt neben den möglichen wirtschaftlichen Vorteilen in der für energetisch optimierte Gebäude immer wichtigeren Frage der Bauqualität.

Die Entwicklung und Validierung neuer innovativer Lösungsansätze wird in vielen Bauprojekten durch begleitende Forschungsvorhaben unterstützt. Hierzu erfolgt eine Zusammenarbeit mit Fördergebern wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und vielfältigen Ministerien auf Landes- und Bundesebene.



> alle Projekte anzeigen